Craniosacral - Therapie

Antonia Schmid-Casati
Dipl. Craniosacral Therapeutin
Unterdorf 10a
9314  Steinebrunn
071 / 477 24 87
Kontakt
Indikationen Arbeitsweise Wirkung Geschichte Grundsätze Besonderheit Preise Über mich
 

 

Geschichte der Therapie

Die Craniosacral Therapie wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) weiterentwickelt. Anfang des letzten Jahrhunderts erkannte Dr. Sutherland (USA)  dass der Schädel rhythmische Bewegungen ausführt, die sich bis zum Kreuzbein fortsetzen. In der Folge entwickelten er und weitere Ärzte Techniken, diesen Rhythmus zu erspÜren und mit feinen Impulsen dessen Eigenregulierung auszulösen. Es handelt sich um eine Behandlung, die sich an den anatomischen Strukturen orientiert. Schwerpunkte der Behandlung sind Schädel (Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum). Daher der Name: Craniosacral Therapie.

Hinter den rhythmischen Bewegungen der Gehirnflüssigkeit, dem craniosacralen Rhythmus, ist eine Kraft, der Lebensatem. Er drückt sich im ganzen Körper aus und reguliert alle Körperfunktionen.